Hausverbot für Influencer - Was ist falsch mit den Menschen?


  • Am Vor year

    einfach inkaeinfach inka

    Dauer: 12:05

    Hass im Internet kann große Folgen haben. Es ist wichtig Missstände aufzudecken und zu zeigen, wenn die Handlungen von jemanden nicht okay waren. Konstruktive Kritik bedeutet aber nicht, dass es in Ordnung geht, wenn eine einzelne Person von Hunderten Menschen zerissen wird. Das nennt sich dann Cybermobbing. Seid nett zu den Menschen! Man weiß nie wer schon ein Päckchen mit sich trägt.
    ▸ Twitter: twitter.com/einfachinka
    ▸ Instagram: instagram.com/einfachinka/
    ▸ Facebook: facebook.com/einfachinka/
    "einfach inka" dreht sich rund um Liebe, Dating und Sex Education. Zwischendurch gibt's dann noch einen Schwung aus meinem Leben und was mich so beschäftigt. Ich freue mich, wenn ihr mich auf meiner Reise begleitet!

    Wenn dir meine Videos gefallen, kannst du mich gerne mit einem kostenlosen Abo und/ oder einem Daumen hoch unterstützen. Vielen Dank für deine Treue! Deine Inka!

    elle darby  influencer  hotel  white moose café  cybermobbing  hass im netz  mobbing  social media  

Stella von Fersen
Stella von Fersen

Das ist eigentlich ganz normal im Hotelbusiness. Das geht so mit Sponsoren, Journalisten, Influencer, Entscheider aus grossen Firmen. Das besprochene Hotel hat wohl ganz andere Probleme...

Vor Monat
Milena Angelina
Milena Angelina

wie recht du hast

Vor 4 Monate
Nicola Behr
Nicola Behr

Als Dienstleister kann ich die Antwort des Hotels verstehen. Gratis etwas zu machen bringt in der Regel nur noch mehr Leute die auch was gratis haben wollen. Werbung ist auch nicht immer Werbung

Vor 6 Monate
OrbAshi
OrbAshi

dank einer Freundin sage ich heute zu Leuten, die meinen, ah, dass könnte ich auch: "fresse halten! Selber machen!" Wenn du es nicht machst, kannst du es auch nicht. Mobbing ist scheiße. Ich bin selbst schon Opfer davon geworden. Die Menschen, die das heute im Internet machen, trauen sich auch nur, weil sie anonym bleiben können. Keiner von denen würde sich trauen, das der Person ins Gesicht zu sagen.

Vor 7 Monate
Miguel tu cabrón
Miguel tu cabrón

Moral? Bringt kein Geld ein. Was will man von kapitalistischen Firmen schon erwarten? Alles, was bis letztendlich sich auszahlt ist eine gute kapitalistische Strategie. Und wenn das jetzt der Ausschlag war, um das Hotel zum erfolgreichsten Hotel in Dublin zu machen, dann werden sie in ein paar Jahren für den hervorragenden Geschäftssinn gelobt. Ganz normaler shit, aber ich verurteile das Unternehmen bzw. dessen Führung nicht dafür. Unser System zwingt uns mehr oder minder dazu. Fight the system not the players.

Vor 7 Monate
MelaNyan Cat
MelaNyan Cat

Es gibt leider einfach zu viele Arschlöcher auf dieser Welt, aber das wird sich wohl höchstwahrscheinlich auch nie ändern... Es gab schon immer Menschen, die darauf stehen andere fertig zu machen. Das "alle gegen einen"- Problem gab es wohl schon immer, wenn ich so z.B. an die Zeiten der "Hexen"-Jagd oder die Nazizeiten denke... Sehr traurig... Deshalb hasse ich Menschen! Sinnlose Grausamkeit und Zerstörung des Planeten auf dem wir leben - kein Lebewesen sonst ist so dumm wie wir Menschen. Und dabei halten wir uns ja für sooo überlegen den Tieren gegenüber...

Vor 8 Monate
ruwiki
ruwiki

👎

Vor 8 Monate
Alena L.
Alena L.

Du hast einen wundervollen Britischen Akzent wenn du Englisch sprichst!! Sehr süß!

Vor 11 Monate
Jule xD
Jule xD

Aber cool, dass du nicht alle Angebote annimmst und deinen scheiß machst 😊😊

Vor 11 Monate
Anna K
Anna K

Das Hotel hat sich meiner meinung nach unprofessionell Verhalten. Denen war das anscheinend zu erst gar nicht bewusst, was sie damit veranstalten. Ich dachte früher immer ehrlich gesagt auch, das das Mobbing im Erwachsen Alter aufhört. Aber denkste. Zwar habe ich, was das angeht, eine harte Schale umwickelt, weil mich das nicht mehr kratzt. Aber Das isg ein Verhalten von erwachsenen Menschen welches ohne Worte ist.

Vor year
Asjenka
Asjenka

Kann man da nicht rechtlich dagegen vorgehen?

Vor year
Träumendes Mädchen
Träumendes Mädchen

Man merkt ja auch gerade, dass alle auf Logan Paul losgehen. (Ja es war mehr als falsch von ihm! Aber er hat das Video gelöscht u d sich wirklich entschuldigt!!!!!) Das mit der homophoben Frau war auch kein Grund sie so fertig zu machen. Und das mit dem Hotel ist ja jetzt nichts Schlimmes von ihr gewesen. Sie hat mit der Frage niemanden verletzt oder diskriminiert.

Vor year
Träumendes Mädchen
Träumendes Mädchen

Ich würde ja ungern sowas machen, Werbung, weil mir ein Packet geschickt wurde. Aber sie hat es vorgeschlagen und hat eine höfliche Antwort verdient. (Vielleicht auch etwas unfreundlich, Hauptsache privat)

Vor year
Minokul
Minokul

Ja es stimmt, der/die Influencer*in kann nichts dafür, dass beispielsweise Pflegekräfte schlechter bezahlt werden und nicht mal eben nen kostenlosen Kurzurlaub und/oder Produkte geschenkt bekommen. Jedoch könnten die Influencer*innen ihre Reichweite dazu nutzen um auf solche Probleme aufmerksam zu machen. Das passiert aber ebensowenig, vermutlich weil es den entsprechenden Leuten ziemlich egal ist, welche Menschen in unterbezahlten Jobs z.B. in dem Hotel, in dem sie übernachten, die Räume sauber halten und ihnen das Essen servieren. Demzufolge kann ich die Wut von vielen Menschen, die (vor allem körperlich) hart arbeiten, nachvollziehen.

Vor year
Bunte Motte
Bunte Motte

Klar, sie hätte das und das nicht tun sollen, aber trotzdem ist die Reaktion vom Hotel (was eindeutig dieses Mobbing geschürt hat) absolut verwerflich und zudem ist es echt mies, wie viele Unbeteiligte meinen, noch ihren Senf dazugeben und ihr eins reinwürgen zu müssen...In der Hinsicht tut mir das Mädel echt nur leid und ich finds super, dass du das ansprichst, weil so sollte es halt echt nicht sein, wo doch immer alle von "Mobbing-Prävention" reden... Danke für dein tolles Video und Statement dazu und LG!

Vor year
Fredy P.
Fredy P.

TBH infleuncer zu sein ist des geilste Aber es ist keine arbeit Kurz Abos gebottet und die firmen tanzen an Und auch wenn du reale fans hast Was hast du gemacht? Richtig,nix Man hat einfach nur Sympathie gesammelt Skill hat man dafür nich gebraucht Für mich ist jeder influencer gleich Warum is heutzutage jeder so sensibil und nimmt sich alles zu herzen?

Vor year
Samoth Emanon
Samoth Emanon

Das Hotel hat noch mal nachgelegt, siehe NEON-Website. Denen scheint es langweilig zu sein.

Vor year
JooRiii
JooRiii

Danke für deine Meinung, 100%ige Zustimmung!!😊

Vor year
Rehäuglein
Rehäuglein

Leider verstehen viele Menschen nicht, dass es nicht in Ordnung ist die eigenen Unsicherheiten und Unzufriedenheiten damit zu kompensieren, anderen Menschen das Leben schwer zu machen, nur weil sie selbst sich dann für einen kurzen Moment ein wenig besser fühlen...

Vor year
mllevonundzuoh
mllevonundzuoh

Also, ich kann beide Seiten verstehen und finde die Absage des Hotels legitim. Allerdings habe ich mir die Fbseite dieses Hotels gerade einmal angeschaut und, was dort gepostet wurde, geht einfach gar nicht mehr. Das Hotel bzw. die Person, die dort schreibt, gibt immer wieder Steilvorlagen für noch mehr Hass, wo dann ebenfalls unzufriedene Leute kommentieren können. Das finde ich abartig. Ich glaube, dass das Internet das Böse, was in den Leuten ist und schon immer war, einfach besser zum Ausdruck bringt, weil sich Dinge einfach zu schnell verbreiten. Dadurch ist Mobbing eben leichter geworden....

Vor year
hungrysa
hungrysa

DANKE!!

Vor year
xpandabearriotx
xpandabearriotx

Finally someone f.cking said it. PREACH

Vor year
Ice Fire
Ice Fire

Sorry, aber ich find' 30 Leute, die einen fertig machen, schon zu viel

Vor year
Minerva Hilbert
Minerva Hilbert

"sehr wenig würde und selbstachtung..." wenn ich das schon hören muss, wird mir ganz anders. wie kann man denn bitte etwas veröffentlichen, das schon in der anrede so verletzend, gehässig und respektlos ist? sich dessen bewusst, dass das auf reges öffentliches interesse stößt? so diffamierend. so gemein. im falle der porno-darstellerin ging es übrigens darum, dass sie nicht mit männern zusammen drehen wollte, die auch in homoerotischen pornos mitgewirkt haben, aus angst vor hiv. wie korrekt diese aussage ist, sei dahingestellt. fakt ist aber in dem fall, dass sie recht hat und gerade in dieser szene die gefahr der übertragung von hiv wesentlich höher als sonst ist, da die produzenten sich nicht wirklich um schutz kümmern und die öffentlichkeit im öffentlichen an so einem "schmutzigen" thema auch nur interesse hat, wenn sie sich das maul drüber zerreißen darf.

Vor year
Cooliemuh Stenglein
Cooliemuh Stenglein

Traurig einfach nur traurig :( wieso können Menschen einfach nicht jemand anderen mal was gönnen?

Vor year
Norah H.
Norah H.

Ich seh es genauso wie du, danke für dieses video

Vor year
Fanny bachmann
Fanny bachmann

Ich finde dich so toll, du hast so recht.!😻

Vor year
Total Triss
Total Triss

Kleine Anmerkung am Rande: Die wengisten Autoren können allerdings davon leben, Bücher zu schreiben. Als halbwegs erfolgreicher Autor muss man erstmal quasi einen Fulltimejob neben der Arbeit ausführen. Gerade im deutschsprachigen Raum gibt es sehr wenige Vollzeitautoren -wahrscheinlich sind es inzwischen 10x so viele Leute, die von YT etc. leben können. Just saying.

Vor year
Zehra Isik
Zehra Isik

von wem oder welchem Hotel ist hier die Rede? hab die Sache überhaupt nicht mitbekommen aber würde mich mega interessieren :)

Vor year
Dragonja
Dragonja

das Internet ist verbittert.

Vor year
Desi Lo
Desi Lo

Ein schwieriges Thema. Ich verstehe diesen allgemeinen Hass eh nicht. Wenn mich was nicht interessiert, schaue ich es nicht. Wenn ich ein Produkt nicht gut finde, kaufe ich es nicht. Man muss nicht gegen alles schießen, was man nicht mag oder nicht gut findet. Mittlerweile hat eh jeder eine Meinung zu allem. Komische Welt... Genau deshalb habe ich nie mit dem youtuben angefangen, negative Kritik ja, Hass ganz klar NEIN DANKE! Danke, dass du dich öffentlich so stark machst

Vor year
smedi
smedi

Das stimmt schon, gewisse Youtuber stecken auch extrem viel Arbeit in ihre Videos oder bringen täglich mehrere Videos, wie ein Gronkh, Julien Bam, Simplicissimus, etc... und diesen Menschen gönn ich es auch. Wenn dann aber eine Bibi oder Dagi oder sonst so eine Youtuberin kommt, welche glaube ich 2 Videos in der Woche macht und dann sooo viel Geld dafür bekommt, rechnen wir mal sie braucht 10 Stunden für ein Video (Sehr gut gerechnet sie wird sicher nicht so lange haben) Das sind dann 20 Stunden pro Woche und jeder normale Arbeiter arbeitet mindestens Doppelt so viel. Ich habe mal kurz im Internet geschaut wie viel ihr geschätztes einkommen pro Monat ist das waren etwa 45'000 Euro pro Monat, dies kann jetzt auch wieder mehr sein hab auch etwas gefunden wo gesagt wird sie bekommt 110'000 Euro. Also muss sie (mit den 45'000 pro Monat) 1.5 Monate arbeiten, damit sie gleich viel bekommt wie ein normaler Arbeiter im Jahr, für MAXIMAL die hälfte der Arbeitszeit. Das ist doch einfach unfair?

Vor year
lol lol
lol lol

Gutes Video und ist so! Finde deine Stimme, wenn du auf englisch redest voll😍😂

Vor year
Eliana Ra
Eliana Ra

Man muss als Mensch auch manchmal sein Hirn benutzen! Stelle ich mir vor, wie ich im Internet durchsurfe und plötzlich einen Artikel von (beispielsweise) Promiflash oder ähnliches entdecke mit dem Titel; "Influencerin bettelt um kostenlose Nacht im Hotel" ..dann denkst du dir erstmal "Irgendeine Schickie Mickie tut mal wieder so, ob sei sie was Besonderes!" Und selbst WENN sie das so viel von sich hält, könnte man als SERIÖSES Hoteluntnehmen doch ganz normal antworten & sich erklären: "Leider können wir das Angebot nicht annehmen, aus dem und dem Grund!" - hätte das nicht vollkommen ausgereicht?! Wie du sagst, Inka - das sind also "erwachsene Menschen" .. Traurig! Sehr sehr traurig, dass selbst junge Menschen wie wir sowas eher erkennen. Aber zurück zum "Artikel" .. Spätestens beim Durchlesen dieses Artikels hätte ich die Absicht des Hotels schon verstanden und hätte mich für den Schreiber fremdgeschämt ..PLUS diese ganzen herzlosen, ignoranten Menschen, die unter dem Post solche bösen Sachen schreiben! Danke, dass du solche Dinge ansprichst!!! Das ist mega mega wichtig!

Vor year
Katie Pain
Katie Pain

Billig, dass das Hotel so Marketing betreibt ... das geht zu weit. In so ein Hotel würde ich nie gehen, da es strikt gegen meine Werte geht. Und der Glaubenssatz, dass Arbeit keinen Spaß machen darf und eine Art von Dienstleistung sein muss, die einen anderen Nutzen haben muss als Unterhaltung ... finde ich lächerlich. Ich glaube, dass viele keine Ahnung haben, wie viel Arbeit dahintersteckt. Und oft spricht dann der Neid aus der eigenen Unzufriedenheit. Ich bin da ganz bei dir. Hass kennt bei mir auch keine Toleranz.

Vor year
TheLupus9
TheLupus9

Fackeln und Heugabel(Hat früher doch funktioniert) Das war Ironisch gemeint !!!!

Vor year
TheLupus9
TheLupus9

Hast definiv Recht. ich diskutiere gernen mit Leuten konstruktiv wenn man unterschiedliche Meinungen ist. Ich finde es immer dann erschreckent wenn sie einen Beileidigen wenn sie meinen das ist Falsch oder ähnliches. Man führt ja eine Diskusion um die Ansicht des andern zu verstehen. Da ist der persönliche Angriff immer der Punkt wo ist diese Leute leider nicht mehr ernst nehmen kann. Das Video ist sehr schön finde ich und du stellst dein Punkt sehr gut da. Der Storybogen war aber etwas schwieriger zu folgen. Ich wünsche dir eine schöne Woche. PS Ich suche ein Wg Zimmer in Berlin.

Vor year
FranziMe
FranziMe

wie Recht du hast

Vor year
Michelle S.
Michelle S.

Ich bin da auch ganz auf deiner Seite! Das was das Hotelzimmer da gemacht hat ist einfach überhaupt nicht okay und es sollte da auch viel mehr Widerstand geben.

Vor year
Daniela Kestner-Kramer
Daniela Kestner-Kramer

Viele können mit dem Begriff Anstand halt nichts anfangen, das ist allerdings auch nichts neues. Wie du schon selbst sagst, abschalten oder weiterscrollen. Das nun noch in einem Video zu verwursten, ist lediglich nichts anderes und nur noch Wasser auf deren Mühlen...... Unnötig !

Vor year
Jana Lrzr
Jana Lrzr

was ist das denn für ein hotel😅 wenn ich jetzt wüsste, welches es war, würde ich da niemals hingehen. so gehen die also mit leuten um, die um etwas bitten? bzw es nur anfragen? die frau mit dem Kommentar hatte recht: es hätte gereicht, einfach mit nein zu antworten. dass sie argumentieren mit "wer bezahlt dann die angestellten?", finde ich auch noch okay. aber das öffentlich zu machen und somit andere Menschen auf diese frau zu hetzen, ist ja mal voll daneben. das ist einfach nur charakterlos und unreif. wie soll man die denn noch ernst nehmen? meilenweit von seriös entfernt.

Vor year
Dianka Ra
Dianka Ra

Warum ist das homophob?

Vor year
Wunderling
Wunderling

ich habe irgendwie keine worte dafür... ich... o gott... wtf? danke für das video inka. aber ich muss erst mal meinen glauben in die menschheit suchen gehen. ✌🏻❤️

Vor year
Trina Core
Trina Core

Wie heißt den das Hotel? Damit ich da auch sicher nicht hingehe.

Vor year
Fräulein Wunder
Fräulein Wunder

Schauspieler werden häufig mit Gagen für Filme bezahlt die völlig überzogen sind. Oder Fußballer. Da sagt doch keine Sau was negatives. Schaut euch Bsp die DFB 11 an. Die machen Werbung für Nivea men. Oder den Müller. Müller Milch und Barilla. Und wer regt sich da rüber auf? Keiner. Aber ein Youtuber, Instagram und wie sie alle heißen sind doof weil sie ja daheim in ihrem Zimmer hocken und dafür auch noch fett Kohle kassieren. Klar gibt's auch völlig überbewertet YTer (zumindest für mich mit 27) aber die Teenies klicken es. Ob da nun models Werbung für Duschgel machen oder gefragte und geklickte Internetstars ist doch wirklich ralle. Und wie die Liebe Inka schon richtig gesagt hat, es ist Arbeit! Sie zahlen (meistens) Steuern, schreiben Rechnungen und investieren Zeit. Wenn DU lieber Mobber neidisch bist weil Dein Beruf dir keinen Spaß macht und Du ihn nur ausübst um Geld zu verdienen solltest Du Dir überlegen WAS Dir Spaß macht und ob man da nicht auch Geld verdienen kann! Tolles Video Inka. Ich finde deine Entwicklung sehr schön und mag deinen kritischen und Erwachsenen kontent. Ohne sinnfreie Challenges und seichte geblubber. Bleib bitte so. (und mach vielleicht mal wieder ein Schminktutorial ;))

Vor year
Ms0phelia
Ms0phelia

Zuerst mal: Mobbing geht gar nicht! Eine Person aufs übelste beleidigen ist einfach scheiße! Trotzdem kann ich dir nicht vollkommen zustimmen. Ich kann die Reaktion des Hotelbesitzers schon ein wenig verstehen. Sie schreibt scheinbar an alle möglichen Hotels in Dublin eine Standardmail, in der sie zwar sagt, sie sei von den tollen Vorzügen des Hotels begeistert, nennt aber nicht einen. Auch lässt sie die Anrede komplett weg. Das scheint schon so, als hätte sie sich gar nicht die Mühe gemacht, sich mit dem Hotel zu beschäftigen. Und wer weiß, wie viele von diesen Anfragen der Hotelbesitzer bereits bekommen hat? Du sagst ja auch selbst, dass du von so vielen Firmen angeschrieben wirst, ob du deren Produkte bewerben möchtest. Die aber gar nicht zu deinem Content und dir passen. Das ist eine Tatsache, die man durchaus kritisieren muss. Und zwar von beiden Seiten! Das sollte man nicht hinnehmen. Desweiteren kann man diese Entwicklung der "Influencer" (ich mag dieses Wort wirklich nicht, obwohl es genau benennt, was diese Personen sind und machen: sie beeinflussen andere Menschen) durchaus auch kritisch betrachten. Wenn man sich die Anfrage der Dame mal anschaut, kann man den Eindruck erwecken, sie hätte auf jeden Fall ein positives Video/Statement über das Hotel abgegeben. Auch wenn es die schlimmste Absteige gewesen wäre. Versteh mich nicht falsch, wenn ein Unternehmen eine Marketingargentur beauftragt, Werbung zu kreieren, dann ist die auch immer positiv. Aber da weiß der Konsument, dass es das ist: Werbung! In Deutschland gibt es ja zum Glück mittlerweile Regelungen, wie man bezahlte Inhalte (und auch ein kostenloser Hotelaufenthalt ist eine Form der Bezahlung) kennzeichnen sollte. Aber bei den wenigen amerikanischen bzw. englischsprachigen Youtubern, die ich sehe, habe ich nicht den Eindruck, dass sowas gekennzeichnet wird. Da wissen die Zuschauer dann nicht, ob der Youtuber etwas dafür bekommen hat, dass er sich positiv äußert. Das Ausschließen aller Influencer durch das Hotel geschah übrigens auch erst, als der Hotelbesitzer selbst von einer Welle der Hasskommentare durch Influencer-Kollegen und Fanboys und -girls abbekommen hat.

Vor year
N K
N K

Ich bin eine stille Zuschauerin und gucke mir meistens Videos an zum Zeitvertreib oder um zu wissen, über wen sich meine Schüler eigentlich unterhalten. Und ich muss sagen, ein Glück interessiert mich dieses ganze Influencerleben und Buisness meistens überhaupt nicht. Hauptsache jeder macht seinen Job und jeder macht ihn gut. Wer jetzt was von Beruf ist, ist mir so wumpe. Seit einfach nette, gute Menschen. Frei nach Christoph Waltz: "viele Menschen neigen wieder dazu, sich für das Zentrum des Universums zu halten." erlebe ich häufiger in Videos, wie Influencer in negativster Weise herausgehoben werden, auch immer "Content machen ist kein Job, bla bla." Ja, mein Gott. Sind halt auch nur selbstständige Menschen. Sollte man kein Drama drum machen.

Vor year
SchokiiMonkey
SchokiiMonkey

Ich habe davon nichts mitbekommen aber das ist wirklich krass! Der Betreiber des Hotels muss echt ein Arsch sein. Es hätte doch echt gereicht, wenn er mit "Nein" geantwortet hätte. Aber nein, er WOLLTE ja einen Shitstorm verursachen.

Vor year
Lucy260
Lucy260

Mein Gott, in was für einer Welt leben wir? Ist es mittlerweile so das einem Unternehmen die Türen eingerannt werden wenn es so extrem und saumäßig im Internet unfreundlich zu einer potentiellen Kundin war ? In der Regel läuft das doch andersrum oder ? Wenn ein Unternehmen sich so etwas erlauben würde, dann wäre das doch genau das Gegenteil von Werbung für das Unternehmen. Wie kann ein Mensch für so eine Lapalie von eimem schmierigen, schleimigen Unternehmen so öffentlich fertig gemacht werden ? So etwas gehört vor Gericht, weil es gegen das Grundgesetz doppelt und dreifach verstößt!

Vor year
missManyPanny
missManyPanny

Ich kann die Reaktion des Hotels voll und ganz verstehen, sorry. Man hätte die Mail vielleicht nicht veröffentlichen sollen. Aber einige YouTuber haben wohl vergessen, wer die Mitarbeiter etc bezahlen soll, wenn alle nach einer kostenfreien Unterkunft fragen

Vor year
Louisa Garnich
Louisa Garnich

missManyPanny das Unternehmen profitiert ja auch wieder und bekommt das verlorene Geld wieder rein. Werbung von Youtubern ist sehr effektiv. Außerdem ist der große Punkt in diesem Video ja dass die Antwort veröffentlicht wurde und der Name der Person durch gesickert ist

Vor year
Namen Los
Namen Los

Ich finde aber nicht, dass man, wenn einem zb ein Video nicht gefällt, einfach wegklicken sollte, meiner Meinung nach sollte man KONSTRUKTIVE Kritik Bzw einen Kommentar mit Ironie und Sarkasmus (je nach Situation) schreiben, aber natürlich sollte man nie, egal in welcher Situation, so beleidigende Kommentare schreiben.

Vor year
Max Pokies
Max Pokies

Also zum Glück nehme ich Serien wie das Dschungelcamp nur im allgemeinen auseinander und nicht über die Personen im einzelnen.

Vor year
ellarrie pines
ellarrie pines

Inka, ich liebe dich und deine Videos - sie sind echt eine Bereicherung für YouTube.

Vor year
yolohipsteryolo
yolohipsteryolo

Fiction-Autoren und (die meisten) Schauspieler sind auch „professionelle Lügner“. Sind die jetzt alle nutzlos oder was?

Vor year
Senseless747
Senseless747

Einerseits finde ich, dass du mit vielen Dingen absolut und zu 100% Recht hast. Mobbing gehört zu den schlimmsten Dingen, die wir Menschen uns so gegenseitig antun können. Dieser Shitstorm ist ein absolutes Unding und ich würde niemals eine der Person, die solche Dinge von sich geben, in Schutz nehmen. Gleichzeitig finde ich es nicht gut, wie du andere Formen von Mobbing "verharmlost". Lass dir das von jemanden gesagt sein, die über Jahre hinweg gemobbt wurde und das nicht von allen 30 Schülern in der Klasse, sondern nur von einer kleineren Gruppe von 10 Jungs. Aber verdammt, wenn dein Rufname "hässlich" wird und der dreckige Schwamm im Gesicht zur Tagesordnung gehört, dann macht das was mit einem und zwar nichts schönes. Denn so ist Mobbing nunmal. Aber von weiß ich nicht wie vielen Millionen anonymen (!) Idioten derartige Nachrichten zu bekommen, ist mit Sicherheit nicht schlimmer, als dieses Mobbing durch wenige oder auch nur eine Person, die dir dabei auch noch in die Augen schaut und dir zeigt, wie wenig dein Leben doch wert ist. Mobbing ist immer gleich scheiße, immer gleich unmöglich. Da macht es kein Unterschied, ob du "das fucking Internet" gegen dich hast, oder reale Personen in deinem Umfeld. Bei dem einen ist es eine riesige Masse, dafür kann man sich wenigstens noch sagen, dass es sich dabei um einen hirnlosen Mob handelt, der einfach mitschreit, aber die Leute einen nicht WIRKLICH kennen. Bei mir z.B. waren es zwar "wenige", dafür kannten sie mich und haben mich jeden Tag aufs Neue im echten Leben mit dieser Scheiße konfroniert.

Vor year
einfach inka
einfach inka

Liebe(r) Senseless, ich weiß leider deinen Namen nicht. Aber es ist mir super wichtig, dass du weißt, dass es nicht meine Intention war, Mobbing in der Schule zu entkräften. Ich hatte früher den tollen Spitznamen Inka Stinka und hab meine Pausen am liebsten allein auf dem Klo verbracht und weiß also ganz genau wovon du redest. Mich hat das Thema nur sehr ergriffen und ich habe ungeskriptet, etwas durcheinander und nicht bedacht genug darüber geredet. In dem Moment wollte ich nur, dass sich die Menschen bildlich vorstellen, wie das sein muss, wenn eine solch große Masse sich gegen einen richtet. Das macht Mobbing im realen Leben natürlich nicht weniger schlimm! Ich hoffe, du verstehst, was ich meine und verzeihst mir diesen Patzer!

Vor year
Nur die Wahrheit
Nur die Wahrheit

Ich glaube die Youtuberin profitiert von der Publicity extrem. Also wird sie im Endeffekt froh darüber sein.

Vor year
xoxo natalie
xoxo natalie

Ich finde Mobbing ist einfach eine schlimme Sache... Klar gibt es Menschen die mich nerven und die ich nicht mag, da rede ich auch privat mit Freunden/Familie drüber, was meiner Meinung nach total normal ist, jedoch würde ich nie auf die Idee kommen diese Menschen großartig anders, bzw. schlechter zu behandeln. Genau so gibt es auch zahlreiche Blogger, Influencer, YouTuber und und und die ich nicht mag, aber dann lasse ich die in Ruhe und bringe nicht so einen Mist wie das Hotel, und vor allem würde ich auch nicht auf die Idee kommen der Frau jetzt noch Hassnachrichten zu schreiben... Was ist bloß mit solchen Menschen los? Warum behandelt man Menschen so? Einfach mal in die Leute hinein versetzen...

Vor year
RostFaust
RostFaust

Verletzende und beleidigende Kommentare sind absolut inakzeptabel, aber nach ein, zwei Wochen redet über die Geschichte doch niemand mehr - letztlich handelt es sich um einen Sturm im Wasserglas. Nach kurzer Zeit wird das Thema langweilig geworden sein und dann verschwindet es ebenso so schnell wieder wie es in die Diskussion gekommen ist.

Vor year
Yume-chan
Yume-chan

Ich wurde während meiner GESAMTEN Schulzeit gemobbt 😢

Vor year
CaseraphInseloraEnzo
CaseraphInseloraEnzo

Da ich aktuell selber mit einem Problem zu kämpfen habe wo es mehr oder weniger um mein Leben und um meinen Ruf geht und mir das auch nur durch ein unmoralisches A...loch angehängt wurde kann ich es einfach nicht nachvollziehen. NIE! Niemals im Leben kann ich nachvollziehen wie man durch Geldgier oder anderen Dingen wie Neid und Ablehnung zu so etwas moralisch fähig ist. :-/ Ist mir persönlich unbegreiflich. Werde ich auch niemals verstehen wollen denn das was dieser Influencerin passiert ist, ist einfach nicht moralisch tragbar. Nee... ich kann das Hotel nicht verstehen oder würde dem sowieso nur noch die kalte Schulter zeigen. Absolutes No-Go! Arbeitet an euch selbst anstatt auf andere herabzusehen. Punkt!

Vor year
Paulchen Panther
Paulchen Panther

Das Problem in dem Fall ist, dass sie sich offenbar ein Hotel ausgesucht hat, das offenbar eine größere Reichweite hatte als sie selber - und offenbar eine Geschichte an Skandalproduktion hat. Klarer Fall von schlechter Recherche - gerade wenn man Social media als Job sieht, hat sie ihren Job einfach schlecht gemacht. Dass man deshalb noch niemand beleidigen muss ist unbestritten. Habe die Geschichte online gefunden, mir das Instagram Profil angesehen, mich ein wenig gewundert aber das war es dann auch schon wieder. Kann mir nicht vorstellen, warum ich in so einer Angelegenheit die Energie aufwenden sollte, die Frau auch noch zu beleidigen.

Vor year
Magical Demiguise
Magical Demiguise

Wie ich so etwas hasse! Eine Person tritt auf einen Kieselstein und, oh hoppla, plötzlich ist es in den Köpfen der Leuten eine Handgranate und alle finden es gaaanz schrecklich, dass sie daraufgetreten ist. Und was mich wirklich ärgert, ist, dass den meisten wahrscheinlich einfach nur langweilig ist. Sie haben gerade nichts besseres zu tun, deshalb schreiben sie mal schnell einen Eimer Hass. Ohne wirklich zu bedenken, dass der dann auch wirklich bei einer LEBENDIGEN, FÜHLENDEN PERSON ankommt. Als Bibis Song rauskam, hat mich genau das gleiche gestört. Wow, du findest dieses Lied schlecht! Schön für dich! Dein Problem! Warum muss man aus allem so eine große Sache machen? 😑 Unglaublich tolles Video, du sprichst mir aus der Seele.

Vor year
Jana
Jana

Super gesagt! Dem kann man nichts hinzufügen! Amen !

Vor year
hazelnutleni
hazelnutleni

SUPER VIDEO! und gute nachticht!

Vor year
tyra
tyra

Ganz ehrlich: Klar ist es vielleicht kein körperlich anstrengender Job Influencer/Youtuber/Social-Media-Irgendwas zu sein ABER ich sehe das so, dass es schon ein 'psychisch anstrengender' (wenn man das so sagen kann) Job ist. Mit so viel Hasskommentaren, Mord-Drohungen oder was weiß ich umzugehen oder da einfach drüber zu stehen ist auf gar keinen Fall einfach, daran denken nur die meisten Leute einfach nicht sondern haten einfach nur drauf los. Ich habe selber Erfahrung mit Mobbing, und selbst Kommentare wie 'Siehst du heute wieder scheiße aus' haben mich fertig gemacht. Ich will gar nicht wissen wie sich Menschen fühlen, die täglich so runtergemacht werden. Eigentlich bin ich eine 'stumme Zuschauerin' und schreibe eigentlich so gut wie nie Kommentare, aber hier wollte ich einfach mal meine Meinung da lassen.

Vor year
einfach inka
einfach inka

Danke, liebe Tyra. Das ist sehr lieb von dir!

Vor year
Steffi Versatile
Steffi Versatile

Aaaalter wer mit Gehirn kann denn sowas von einem eigentlich seriösen Hotel gutheißen?!

Vor year
Christina Rauch
Christina Rauch

Danke für dieses tolle Video. 🖒 Bin ganz deiner Meinung.

Vor year
Thomas Pabst
Thomas Pabst

Wenn man die Sache mal ganz nüchtern betrachtet, so stehen hier fünf Übernachtungen für zwei Personen in der Hochsaison (über Valentinstag) gegen eine Erwähnung auf einem Kanal nicht mal 100.000 Abonnenten. Jeder, der rechnen kann, merkt spätestens an dieser Stelle, dass dieser Deal für jeden Hotelier ein schlechtes Geschäft ist. Blöd nur, dass die Dame dies im Vorhinein nicht bedacht hat und somit solch harsche Reaktionen zumindest provoziert. Dass der Hotelbetreiber seine Stunde wittert und ganz im Stil von Ryanair-Chef O´Leary die große Guerilla-PR-Keule rausholt und maximalen Profit für sein Hotel aus der Sache zieht, kann man nicht wirklich nett finden - und das ist es auch nicht. Aber um die zukünftige Auslastung wird er sich nicht mehr sorgen müssen. Um seine Karriere wohl auch nicht. Also unterm Strich, hat er auf diesem Weg für sich und für sein Unternehmen wesentlich mehr gewonnen, als wenn die Dame und ihren Freund für Umme einquartiert oder einfach nur abgesagt hätte. Kann man gut heißen oder nicht, aber so läuft das Business.

Vor year
gi se
gi se

Bin ich die einzige, die das Wort "Influencer" nicht mehr hören kann? Das sollte Unwort des Jahrzehntes werden -_-

Vor year
Samoth Emanon
Samoth Emanon

Marcus B. So kann man es auch interpretieren, wenn Menschen ohne besonderen Anlass das Bedürfnis haben, andere zu ihrem Vorteil zu manipulieren. 🤑

Vor year
Marcus B.
Marcus B.

Influencer klingt wie eine Krankheit

Vor year
Samoth Emanon
Samoth Emanon

einfach inka Wie wäre es mit „Online Marketing“? Das klingt etwas weniger nach hinterlistiger Manipulation. 😎

Vor year
einfach inka
einfach inka

Ich mag es auch nicht.🙄 Es ist nur das einzige Wort, das ich kenne, das jemanden beschreibt, der mehr als nur einen Social Media Kanal benutzt. YouTuber machen ja meist mehr als nur YouTube...💩

Vor year
Samoth Emanon
Samoth Emanon

gi se Es ist nur der Beweis dafür, dass sich früher oder später alles ums liebe Geld dreht.

Vor year
sunney
sunney

Ohman, man kann sich auch anstellen. Es war doch nur eine fucking Frage. Ein einfaches Nein, hätte doch auch gereicht. Manche Leute haben echt richtig ein an der Waffel!

Vor year
Lena Rathgeb
Lena Rathgeb

Woher ist das shirt wenn ich fragen darf? Und ein echt gutes Video mal wieder inka! :)

Vor year
Benji x
Benji x

Ich verstehe nicht, was daran so verwerflich ist. Für mich sieht es aus wie ein einfaches Angebot, das passiert jeden Tag tausendfach. Vielleicht war es ungünstig rüber gebracht von der Frau aber ok. Es ist doch sogar nett, vielleicht hätte Ihre Werbung viele positive Menschen angelockt und es ist deutlich günstiger als eine TV Werbung! Hass, ja. Ich finde es traurig das so viele Menschen so reagieren und sie tun mir leid. Ich finde es schade das sie bei so Sache lästern und mobben und ich wünsche ihnen das sie auch mal zufriedener sind und ihnen viel Geld verdienen keine Mühe mehr bereitet. Mit dem Hass das kenne ich, mir wollte man schon allein auf Grund von meiner Meinung mit dem Sparten den Kopf abhacken. Das fand ich nicht nett und sehr unverhältnismäßig! 10:49 mit der Stelle habe ich so meine Probleme. Ich kenne nicht ihre Beweggründe und deswegen würde ich auch nicht behaupten das es Homophob ist. Bzw. ist es verwerflich eine Phobie wo gegen zu haben? Ich habe eine Abneigung gegen gewaltbereite Menschen!

Vor year
einfachcloudy
einfachcloudy

Liebe Inka, das Video ist Klasse! Wenn das nächste mal in meinem Umfeld über Youtube und Co. sich das Maul zerreißt werde ich an dein Video denken :)Lieben Gruß ! :)Mach weiter so!

Vor year
Glaceix
Glaceix

Ich muss dir fast überall zustimmen, nur einen Punkt müsste mir kurz jemand noch erklären: Wenn eine Pornodarstellerin nciht mit Homosexuellen drehen will, warum genau wäre das homophob? Wären damit nicht alle Heterosexuellen per se homophob weil sie gleichgeschlechtlichen Sex für sich ablehnen?

Vor year
Elli pse
Elli pse

Hey coole Reaktion!!

Vor year
Ars Longa
Ars Longa

Irgendwo verständlich, dass die Leute sich aufregen. Wenn "Influencer" ein ganz normaler Job sein soll, wie du es sagst: Warum dann immer und überall nach etwas Kostenlosem und Gratisgeschenke betteln? :) Die Influencer verdienen gutes Geld mit dem, was sie tun und insofern können sie auch für Dinge, die ihr Privatvergnügen betreffen (bzw. eben das Einchecken in einem Hotel) doch auch ganz normal bezahlen, wie jeder andere auch :)

Vor year
Ms0phelia
Ms0phelia

Aber sind dann genau solche Anfragen, ob jetzt von Unternehmen oder von den Influencern, zu kritisieren. Sie hat in ihrer Anfrage nicht mal ne Anrede benutzt, konnte keine der tollen Vorzüge des Hotels benennen. Offensichtlich war das eine Standardmail. Wenn sich der Anfrager wenigsten mit dem Content auseinander setzt und wirklich passende Personen/Unternehmen auswählt, ist es ja ok. Aber einfach breit streuen mit der Hoffnung, dass sich schon irgendwer meldet, das ist eine Entwicklung, die ich nicht gut finde...

Vor year
einfach inka
einfach inka

Ich kenne mich nicht mit den Inhalten der betroffenen Frau aus. Aber tatsächlich sind bestimmte Reisen bei manchen Bloggern Teil ihres Contents, z.B. bei Reisebloggern. Dann nach etwas Kostenlosem im Austausch für Werbung zu fragen nennt sich Barter Deal. Vor allem bei kleineren Unternehmen ist das Gang und Gäbe. Tatsächlich werde ich zum Beispiel täglich von Unternehmen angeschrieben, die genau das machen wollen: Mir eine Uhr, Extensions, Kleidung, etc kostenlos für Werbung schicken. Da ich aber in der Regel keine Produktempfehlungen mache, lehne ich ab, weil es nicht zu meinem Kanal passt.

Vor year
Engelberg
Engelberg

Ars Longa Da ist echt was wahres dran.

Vor year
Engelberg
Engelberg

Achso nur so nebenbei bei solchen Themen wären Quellenangaben wichtig. Hab in den Kommentaren nun auch schon Dinge gelesen, die die Sache anders darstellen als du. So, kann man sich jetzt kaum ein eigenes Bild machen, aber gut was soll's. Das eigentliche Thema Mobbing hast du gut rüber gebracht. Alles andere sind eigentlich schon wieder andere Themen.

Vor year
Lisa Munara
Lisa Munara

Hast du das "Oh honey" zufällig von Rich lux? Ich fang langsam auch schon an so zu reden wie er... :D

Vor year
Leonie singer
Leonie singer

Ich werde gemobbt 😭kannst du mir eine kW machen

Vor year
Carina G
Carina G

Sehe ich auch so. Aber vor allem das das man aus so einer Kleinigkeit so viel hate macht ist krass. Sie hat das Hotel schließlich nur ganz normal gefragt, man hätte einfach Nein sagen können und gut ist. Die arme😕

Vor year
Alexia Marie
Alexia Marie

Danke für’s Video !

Vor year
Leonie Lange
Leonie Lange

Dein Video ist einfach so emotional. Finds echt super was du machst. Vllt öffnet es ein Paar Menschen endlich mal die Augen... irgendwas läuft doch echt schief mit der Menschheit

Vor year
Andreas Huber
Andreas Huber

1. "das Internet" ist nicht eine Person mit einer Meinung. 2. Im Internet findet man alle möglichen Meinungen zu jedem Thema 3. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass die, die sich gegen Mobbing engagieren die Kommentare verfasst haben die du gelesen hast. 4. Viele ältere Menschen definieren etwas als arbeit wenn es keinen Spaß macht und oder Körperlich anstrengend ist. 5. Die Aktion des Hotels war natürlich totaler Mist 6. aber man kann leider von vielen Menschen nicht mehr erwarten 7. mir kommt vor du nimmst vieler der Kommentare selber persönlich, mach das bitte einfach nicht! ist es nicht Wert. 8. so jetzt reichts, hab nen schönen Tag, sei nicht traurig und wird schon wieder :)

Vor year
Jeekssaw
Jeekssaw

Ich muss sagen, ich finde das Cafe oder das Hotel hat hier, zum Teil, vollkommen richtig gehandelt. Zu mal die "Reichweite" der "Grippekranken" (influenza ist für mich immer noch anderer Name für Grippe) war jetzt nicht dementsprechend groß, dass ich sie für "kostenlose Werbung" dort hätte Übernachten lassen. Zu mal hier war es jetzt eine Person. Daraus werden irgendwann 3, dann 10 usw. Hier zu Argumentieren, das für diese eine Person kein Geld für Mitarbeiter etc. geflossen wäre, mag vielleicht übertrieben sein, aber rechne dieses mal auf die genannten 10 Personen hoch. Ob durch diese Person nun wirklich mehr Besucher dort hin gefahren wären, wage ich mal zu bezweifeln. Ein öffentliche Blosstellung mag vielleicht der falsche Weg gewesen sein und hier geb ich dir mal recht, hat der Typ, der dieses Schreiben verfasst hat, total schlampig gearbeitet hat. Ich finde aber es sollte mal ein Denkanstoß für möchtegern Internetstars sein, dass diese sich nicht alles rausnehmen können, nur weil sie vielleicht ein paar Abonennten auf Youtube oder Instagram haben. Der "Traumberuf" Youtube kann von einen auf den anderen Tag enden. Das kann jedoch bei jeden anderen Job ebenfalls passieren. Hier muss man sagen, dass das Hotel auf einer Seite recht hat mit "den richtigen Job", aber auch unrecht. Man sollte sich hier nie auf eine Reichweite ausruhen, die sehr schnell enden kann (man siehe Paul Logan). Ich muss jedoch sagen, sowas angeboten zu bekommen fände ich nicht verwerflich, aber sowas einfach selbst anzufragen, finde ich denn eher etwas mies.

Vor year
Bea D.
Bea D.

Influenza und Influencer. Klingt ähnlich und ist doch so grundverschieden.

Vor year
Thomas Pabst
Thomas Pabst

Sehe ich auch so.

Vor year
Jeekssaw
Jeekssaw

sie hätte ja denn warscheinlich auch nur ein video oder ein instagram post gemacht für dieses hotel. da wäre bei weiten nicht die kosten für das hotel durch die auf diesen beitrag aufmerksam gewordenen leute wieder rein gekommen.

Vor year
Thomas Pabst
Thomas Pabst

Eben. 1 Euro pro 1000 Views bei 100.000 Abonnenten = 100 Euro = ein Einzelzimmer für eine Nacht (Maximum). Sofern die Zielgruppe stimmt. Also keine Teenies, keine Beauty-People. Sondern wohlhabende reiselustige Zuschauer. Dann macht die Sache für beide Seiten Sinn. Alles andere ist bestenfalls naiv oder dreist, wenn es einem dieser Umstand bei der Anfrage bewusst ist.

Vor year
Jeekssaw
Jeekssaw

wie ich bereits geschrieben habe. erst ist es eine, dann 3, dann 10 usw. das jetzt hier eine oder 2 übernachten wollte, weiß ich. ich hatte es glaub etwas zu veralgemeinert, das muss ich entschuldigen. jetzt kann man ja mal ausrechnen, was da für unkosten für das hotel entstanden wären, nur für ein wenig "werbung"...

Vor year
nad isi
nad isi

Mal was ganz anderes: Ich mag deine englische Aussprache :)

Vor year
Hanna Hastings
Hanna Hastings

Absolut richtiges Video! Viele Leute sind einfach so arrogant, was ihren eigenen Job und Lebensstil angeht. Alles andere wird erst mal als weniger wert und sinnlos abgestempelt. Dabei gäbe es echt Probleme, die jeder einzelne gut anpacken könnte und sich dadurch wirklich etwas in Richtung Fairness o.ä. verändern würde (z.B. ehrenamtliche Arbeit im eigenen Ort, ein politisches Engagement). Aber die Leute wollen letztlich doch lieber nur über ihr eigenes Leben meckern und andere Leute verurteilen, während sie sich als besonders wertvoll darstellen. Also danke, dass du mal die andere Seite beleuchtet hast! :)

Vor year
Eun-Mi
Eun-Mi

Mobbing ist definitiv nie ok !!!!!! Aber auf der anderen Seite finde ich schon das Leute die heutzutage in der Öffentlichkeit stehen bewusst sein muss das man sehr schnell zur Zielscheibe werden kann wenn man sich UNBEWUSST vllt mal nen fehler erlaubt. Ich Persöhnlich finde es nicht schlimm wenn jemand mal nen fehler macht , wir sind alles Menschen. Deswegen muss man sich auch vorher sicher sein das man ein dickes Fell hat, man wird immer harte Kritik bekommen und mit Pech auch Mobbing abbekommen wenn man in der Öffentlichkeit Steht. Deswegen verstehe ich die Aufregung nicht ganz, das ist ne sache die einem vorher bewusst sein sollte , und nicht nur wissen sollte.

Vor year
Engelberg
Engelberg

Ich finde wer in der Öffentlichkeit steht, muss erstmal mit Kritik rechnen. Ich persönlich finde das Promoten von etwas um es dann kostenlos zu bekommen, sehr kritisch, wenn nicht sogar verwerflich und verstehe auch kaum, dass es für Unternehmen lukrativ sein kann. Kommt natürlich immer darauf an um was es sich handelt bei eher im Vergleich günstigeren Dinge wie zum Beispiel Beauty Artikel kann ich es noch eher verstehen, da die Zielgruppe von Influencern, die sich davon beeinflussen lassen dann doch eher wohl jüngere Menschen sein werden. Wenn es aber dann um Reisen oder ähnliches geht, habe ich nur wenig Verständnis dafür. Da andere, die nicht Influencer sind, ebenso für diese Dinge zahlen müssen, jüngere Menschen sich diese Reisen nicht leisten können (normalerweise) und welche erwachsene Person macht Urlaub weil Influencer XY dafür geworben hat? (wohl möglich noch nicht einmal ehrlich, das weiß man ja auch nie sicher - will da niemanden etwas unterstellen, stehe dem aber immer skeptisch gegenüber) Ich stehe zwar der Arbeit "Influencer sein" sehr skeptisch gegenüber und mir macht es den Anschein oft basiert es mehr auf Glück als auf Können, dass man richtig durchstartet, dennoch finde ich hast du Recht. Die einzelne Person kann nichts dafür sondern das ganze System ist da eher einen Vorwurf zu machen (nicht nur, dass Pflegekräfte schlecht bezahlt werden sondern allein schon, dass Youtube die Monetarisierung eingebracht hat und dadurch Einheitsbrei und Skandale fördert). So gesehen: Don't hate the Player, hate the Game. (Auch wenn ich finde, dass man seine Reichweite so sinnvoll wie möglich nutzen sollte und viel Schund auf YT auch kritisiert werden sollte.) Was die Emails an sich angeht kann ich jetzt natürlich erstmal nur durch dein Video beurteilen. Allerdings ist nichts verwerflich daran erstmal zu fragen ob man kostenlos im Austausch für Publicity dort übernachten darf. Das Hotel hat nun zwar auch Publicity, ob dadurch nicht der Ruf zu schaden kommt ist fraglich. Sprich: Ist jede Publicity wirklich gute Publicity und hätte man sich auf Seiten des Hotels nicht professioneller verhalten müssen? Ich denke, das hätte man. Achso und das bezieht sich jetzt nur auf die eher unfreundliche Antwort. Bei den anderen Sachen braucht man gar nicht darüber reden, dass so etwas nicht nur nicht professionell ist sondern einfach ziemlich assig. Leider ist der ganze Ruf von Influencern im Allgemeinen aufgrund von ein paar schwarzen Schafen, wohl wirklich mehr im Eimer als man glauben mag (?). Ich bin auf jeden Fall erstaunt von deinem Video. Ich dachte das wird eine Lobpreisung auf Influencer, dabei plädierst du nur für eine eigentliche selbstverständliche und sinnvolle Sache. Finde ich gut. :) Was das Thema Arbeit angeht, finde ich gibt es leider schon sehr große Unterschiede, ich finde nicht unbedingt nur weil man bezahlt wird, dass es sich immer Arbeit nennen sollte bzw. ich kann da den Unmut schon verstehen. Beide Seiten sollten da besser offen aufeinander zu gehen, kritisch, aber ohne Beleidigungen und stumpfe Behauptungen / Verallgemeinerungen. (Natürlich kann ich was Influencer sein angeht (oder auch andere ähnliche Bereiche, die mich nicht selbst betreffen (oder mein näheres Umfeld evtl. noch) nur von meinen Eindrücken als Außenstehender beurteilen. Diese müssen nicht der Wahrheit entsprechen.) Ok, ich verstehe was du meinst aber im Umkehrschluss würdest du dann sagen deine Videos sind weniger Wert als die von z. b. Bibi? Schließlich hat sie wesentlich mehr Reichweite als du. Oder ist es nicht eher so, dass sie mehr Erfolg hat weil sie eine sehr beeinflussbare Zielgruppe hat und du nicht? - Also nur weil man Leute hat, die das gut finden bzw. Im Fall von YouTube noch schlimmer: klicken und nicht mal unbedingt gut finden müssen - ist es dann gerechtfertigt, dass sie vermutlich wesentlich reicher ist als du? Autoren gehören aber wie auch Influencer, Comedians ect. halt alle in die Kategorie Entertainer. Ich finde das Problem ist auch nicht wirklich, dass Menschen Geld damit verdienen andere zu unterhalten oder emotional zu berühren. Das Problem sind eher die großen finanziellen Unterschiede, die es im Allgemeinen gibt und für viele ist es da oft einfacher andere runterzumachen um sich besser zu fühlen, anstatt zu überlegen wie man die eigene Situation verbessern kann. Bringt zwar nichts, weil wenn andere weniger haben, hat man selbst dadurch ja nicht mehr, aber diese Neid Debatten gibt es scheinbar überall (ich finde vor allem in Deutschland ist das auch sehr ausgeprägt). Ich glaube auf YouTube ect. stört mich da mindestens genauso sehr, dass die ganzen Zuschauer scheinbar alles was Youtuber XY sagt undifferenziert gut finden und das nicht nur bei Zielgruppen, denen man das eher zutrauen würde wie anderen. Wieso sollte man unbedingt in ein Hotel wollen, welches so unprofessionell und unhöflich mit potentiellen Gästen umgeht? Da stimmt ja auch bei den etwaigen Leuten etwas dann nicht? Ich würde aus Sorge auch mies behandelt zu werden (weshalb auch immer), das Hotel eher meiden. An der Antwort auf den Kommentar des Mädchens merkt man was für, ich sag mal, zweifelhaftes Hotel das sein muss. Allerdings ist es scheinbar momentan auch In Influencer fertig zu machen. Off topic: Was ich mich frage ist, in wie weit würdest du es ok finden Paul Logan zu beleidigen? Der stand ja vor kurzem auch sehr in Kritik, zu Recht, glaube ich. (Hab das alles nur so nebenbei verfolgt.) Fazit: Als Influencer ganz normal nachfragen, kann man machen. In wie fern das sinnvoll ist, sei dahin gestellt (wie schon erwähnt wer lässt sich von Person XY so beeinflussen?) - die Reaktionen des Hotels echt ekelhaft. So, jetzt bin ich zwar schon wieder spät dran und bin gespannt ob auf diesen ganzen Text jemand reagieren wird, damit man vernünftig darüber diskutieren kann. Allerdings hab ich zumindest nun ausführlich meine Meinung zu dem Thema geschrieben.

Vor year
teffan Titti
teffan Titti

Hallo Inka, ich stimme dir mit jedem deiner Worte zu. Tatsächlich ist es so, das unser gesamtes System und das Denken in den Menschen inzwischen so verschroben ist, das sie glauben, sie hätten ein Anrecht ihre Unzufriedenheit und ihren Hass auf ihr eigenes Leben an jemand anderem aus zu lassen. Ich habe dies selbst mehr als 15 Jahre erlebt, das eine Kleinstadt mich zum Prügelknaben gemacht hatte. Ich kann das für mich auch nicht verstehen und es ist nie gerechtfertigt. Deshalb versuche ich auch es selbst besser zu machn und bin stolz darauf ein Gutmensch zu sein und auch für das Gute auf der Welt zu kämpfen. Danke fürs lesen. :)

Vor year
Simone
Simone

Nur weil es schon Jahre so läuft, ist es doch nicht ok, dass manche "influencer" meinen, alle müssten ihnen kostenlos was anbieten. Und dass dann mal eine Firma, in dem Fall das Hotel, sowas öffentlich macht, finde ich ok. Was dann die Leute in den Kommentaren daraus machen, ist ne andere Sache.

Vor year
Janey Cooper
Janey Cooper

Simone fragen kann man ja mal. Fragen kann jeder. Nein sagen kann im Gegenzug auch jedes Hotel. Von mir aus auch diese "lustig" gemeinte Absage veröffentlichen um selbst für publicity zu sorgen. Nich so die feine Art aber ok. Was halt gar nicht geht ist, nicht dafür sorge zu tragen, dass sie anonym bleibt. Die hätten immer noch die Leute erreicht die die Antwort cool finden, aber man muss nicht jemand anderen schaden. Das Hotel ist durchaus schuld daran, was in den Kommentaren passiert, die hätten erstens gescheit zensieren müssen (alles andere ist schreiend unproffessionell) und zweitens als Seitenbetreiber auch ihre Kommentare moderieren. Es ist ein Unterschied ob jmd sachlich sagt, dass er es ungerechtfertigt findet etwas geschenkt zu bekommen oder ob jmd beleidigend wird. An den Reaktionen von Hotel sieht man aber ganz klar, der Hype ist beabsichtigt. Die treten lieber noch mal nach, gut möglich dass sie schlechte Zensierung sogar absicht war. Das Verhalten des Hotels ist einfach ganz untere Schublade.

Vor year
mido
mido

Wie petty und peinlich das hotelmanagement da drauf reagiert... wie son 14 jaehriges maedchen auf tumblr, immer weiter und weiter drauf rumhacken, sich in der aufmerksamkeit der whiteknights baden. peinlich, echt peinlich.

Vor year
Lifthrasil
Lifthrasil

Ich finde es schlimm, dass man auf diese Art und Weise so tolle Werbung generieren kann. Wobei das eben nur funktioniert, weil es die Menschen funktionieren lassen. Es zu befürworten, dass jemand schlecht gemacht oder beleidigt wird, ist etwas ganz schlimmes. Das erinnert mich daran, dass es doch wirklich Leute gibt, die bei einem Unfall nicht helfen, sondern erstmal ein Video machen, dass sie später online stellen. Unser Sinn für das was wichtig ist, hat sich einfach total verändert und das nicht unbedingt immer zum Guten.Und ich finde es auch gemein, anderen nichts zu gönnen. Wenn jemand mit dem, was er gerne macht Geld verdient => warum denn nicht? Und meist steckt da ein großes Risiko und viel Arbeit dahinter. Und bevor man lange schimpft, soll man es eben selbst versuchen :) Dann sieht man woran man ist ;)

Vor year
Patrick Heinle
Patrick Heinle

Wenn man liebt was man tut kommt der Erfolg egal ob in finanzieller hinsicht oder in einer anderen region völlig von allein

Vor year
Jugnarog
Jugnarog

Beleidigungen sind nie Okay und was das Hotel gemacht hat, war ziemlich scheisse. Das war einfach eine Sache zwischen Ihr und dem Hotel und geht keinen etwas an. Trotzdem sind Influencer öffentliche Personen und müssen nun mal damit rechnen, dass Ihr Leben bis aufs kleinste unter die Lupe genommen wird. Und was das Klima auf sozialen Plattformen angeht, wissen wir ja, wie schlimm es mittlerweile geworden ist. So dass mittlerweile Gesetze dagegen eingeführt werden müssen um das Problem in den Griff zu bekommen. Und trotzdem muss Kritik, solange Sie sachlich ist, trotzdem ausgesprochen werden dürfen! Die meiste Kritik an Influencern kommt doch sowieso aus den eigenen Reihen. Wieviele Youtuber ziehen in Ihren Videos über andere Youtuber her und machen Ihrem Publikum klar was für schlimme Menschen doch diese anderen Youtuber sind, weil Sie z. B. Ihr Geld damit verdienen, Kindern und Jugendlichen das Geld aus der Tasche zu ziehen in dem Sie Ihnen in bezahlten Werbevideos irgendwelche Produkte anpreisen. Außerdem glaube ich und das ist meine persönliche Meinung, sind ein großer Teil der Leute die solche beleidigenden! Kommentare schreiben eben keine Erwachsenen, sondern Kinder und Jugendliche, die eben nicht gelernt haben, wie man mit anderen Menschen umgeht. Das sieht man ja auch an den Nutzungsstatistiken der sozialen Netzwerke und an den Videos die nun mal auf der Trendseite sind. Die Sache z. B. mit Logan Paul und seinem Selbstmörder Video um nur einen bekannten Vorfall zu nennen, werfen nun mal in der Öffentlichkeit ein sehr schlechtes Bild auf Youtuber bzw. Influencer. Ich weiß das man nicht alle über einen Kamm scheren darf, aber die breite Masse sieht das nun mal eher nicht so. Tut mir Leid, das der Text so lange geworden ist. Wollte die Sache auch nur mal von einer anderen Seite beleuchten. Grüße Patrick

Vor year
Lio Martin
Lio Martin

Hey Inka, ich muss dir da offen und ehrlich nicht zustimmen. Ich hab vor zwei Tagen die ganze Geschichte auch auf Facebook gelesen, und da war das ganze genau anders rum dargestellt. Das Hotel postet die Absage, mit dem Namen der Person übermalt, und ich finde die Antwort echt legitim. Es ist eine Sache, Dinge kostenlos angeboten zu bekommen, und dann doch etwas dreister, danach zu fragen. Und dein Kommentar von wegen "sie hat es sich ja auch nicht ausgesucht, Infulencer zu sein und mehr Geld als die Pflegekraft zu bekommen" - ja klar, manche haben halt ein Gesicht für die Medien, und andere nicht, alles kein Problem. Aber wenn die Person dann nach Geschenken fragt.. so gut wie keine Arbeitsgruppe lässt sich ihre Materialen sponsern, dafür dass man es benutzt und andere es dann sehen. Aber gut, solangs Gang und Gebe ist! Weiter im Text. In meiner Version der Geschichte hat die Youtuberin als erstes ein Video darüber gemacht mit dem Wohl nicht ganz unreißerischen Titel "I was exposed - so embarrasing". Wenn sie kein Video darüber gemacht hätte, wäre das ganze ganz bestimmt nicht in unserer beiden Facebook Feeds gelandet. Was bleibt von der Geschichte? Bei mir weder ihr Namen noch der des Hotels - nur Ihr Gesicht. Wer profitert dann davon? Ja wohl ehr Sie. Ich find jetzt eigentlich nicht schlimm was da passiert ist, aber Ich finde du redest über dass Thema sehr unreflektiert, eben aus derselben Sicht dieser "Influencerin" auf deren Seite du dich schlägst. Mobbing ist natürlich in keinem Fall OK, aber das, was das Hotel gemacht hat, war meiner Meinung nach kein Mobbing. Die Sache groß aufziehen und gegen das Hotel zu wettern, ist es.

Vor year
Talkingstuff
Talkingstuff

Eun-Mi Nur weil es leider so ist, dass shitstorms im Internet gegen Menschen gibt, sollte man das noch lange nicht akzeptieren! Das ist wie das Argument: "Hätte sie sich mal nicht so kurz anzogen, so muss sie halt damit rechnen vergewaltigt zu werden. " Nur weil jemand in sozialen Netzwerken und dort bekannter ist, darf man diese Person nicht beleidigen.

Vor year
Katie Pain
Katie Pain

Man kann alles auslegen, wie man will ... es gibt immer mehrere Perspektiven ...

Vor year
Tini M
Tini M

Du bewirbst dich doch auch auf Jobs wieso sollte sie dann nicht bei Hotels anfragen? Du wartest doch auch nicht auf dem Sofa zuhause dass mal jemand anruft um dich einzustellen. Man muss nunmal auch die Initiative ergreifen. Unabhängig davon was ich von dem ganzen Geschehen halte finde ich dieses Argument nicht treffend, und es zeigt mal wieder das viele denken Influencer, Blogger etc machen nichts und ihnen fällt alles ausschließlich zu.

Vor year
Eun-Mi
Eun-Mi

Wenigstens einer der es mal sagt ,bin da deiner meinung , und dazu kommt nicht nur das was du sagst , sondern auch das was ich in einem kommentar hier schrieb ....das man sich bewusst sein sollte wenn man in der öffentlichkeit steht es auch auch zum hate/mobbing kommen kann und vorher wissen sollte ob man das dicke fell dafür hat ....aber wenns dazu kommt rumheulen.....naja....was erwarten die in der heutigen zeit ??

Vor year
Engelberg
Engelberg

Lio Martin Ich finde deinen Kommentar gut. Da sieht man mal wieder, was gewisses weiß man nun auch nicht, wie es ablief. :D Ich hatte ja befürchtet, das Video wäre noch unreflektierter.

Vor year
mariposa
mariposa

Ich hoffe ich ecke mit meiner Meinung jetzt nicht an, wollte aber trotzdem mal loswerden was ich darüber denke. Was das Hotel gemacht hat geht gar nicht und wie jetzt Tausende von Menschen, das Mädchen mobben ist auch unmöglich. Das Hotel scheint damit ja keine Probleme zu haben sondern nutzt die sache immer weiter für sich. Sie hätten den Post löschen sollen als bekannt wurde welche Person damit angesprochen ist. Ein Job wie jeder andere? Mh ich würde sagen ja, aber mit vielen Extras. Klar ist zb Youtuber ein Job wie jeder andere. Außerdem sollte man nicht die Arbeit unterschätzt die hinter so einem Video steckt. Wenn man es nämlich professionell gestalten will wie zb du, ist das ja gar nicht so einfach. Nun zu den Extras. Man bekommt in diesem Berufsfeld extrem viel Geschenkt, natürlich liegt es bei einem selbst was man davon annimmt. Wie du selbst sagst bekommst du viele Angebote und wenn man mal eins annimmt das zu einem passt ist das auch ok oder man macht auf Hilfsprojekte usw aufmerksam, was ich super finde. Nur bei manchen sieht es einfach so aus als würden sie fast alles was es gratis gibt mitnehmen und sich dann nicht mal viel mühe geben. Dann fragen sie sogar noch an ob man dies oder jenes gratis bekommen kann nur weil man "bekannt" ist. Das klappt ja sogar öffters deswegen würde ich nicht sagen das es ein Beruf wie jeder andere ist. Es scheint auch so das manche sich in diesem Berufsfeld nur versuchen wollen wegen den ganzen Extras. Wüsste jetzt keinen anderen Beruf wo das auch funktioniert. Außer natürlich man ist Schauspieler, Sänger oder anders berühmt sowas ist aber für mich auch kein Job wie jeder andere.

Vor year
Engelberg
Engelberg

mariposa Ganz meine Meinung und aufgrund von ein paar schwarzen Schafen wird eben die ganze Szene gehatet oder zumindest kritisiert. Nicht zuletzt weil alles noch viel zu undurchsichtig gehalten wird.

Vor year
Lena Pirosa
Lena Pirosa

Ganz abgesehen davon das die Reaktion des hotel weder seriös noch moralisch vertretbar war, ist ihr Argument "wovon sollen wir dann die Mitarbeiter bezahlen?" vollkommener Unsinn. 1. Gibt es, wie du bereits erwähntest, für so etwas ein Marketing Budget. 2. Steht beispielsweise die Rezeptionistin doch so oder so da rum und ich sehe nicht wo es da einen unterschied macht ob die jetzt 5min Tee trinkt oder einen Gast mehr eincheckt. Ob das zimmer jetzt also leer steht (fast alle hotels sind nicht dauerhaft ausgrbucht) oder ein Gast da ist macht also keinen unterschied. 3. Werden die Angestellten ja wohl hoffentlich nicht pro Kunde bezahlt. Dementsprechend haben sie ein festes Gehalt das nicht davon abhängt ob da jetzt gerade der Kaiser von china wohnt oder ob da das zimmer leersteht. Das hotel hat Einnahmen, jeden Monat, jedes Jahr, die eben schwanken und das steht und fällt nicht mit einem zahlenden Gast mehr oder weniger. 4. Hätte das hotel dementsprechend vermutlich mehr Gewinn als Verlust an der Sache gemacht. Sie hätten kostenlose Werbung bekommen (was ihnen vermutlich wenigstens einige Kunden mehr gebracht hätte) und auch keinen (nennenswerten) finanziellen schaden davongetragen. Stattdessen haben sie diese Mail schamlos für kostenlose publicity genutzt und jemandem völlig ungerechtfertigt das leben, zumindest für eine kurze Zeit, zur Hölle gemacht. Ich finde das einfach nur perfide und ekelhaft.

Vor year
Max Pokies
Max Pokies

LoonaFangirl 99 ja ok also nicht anderes als Leon oder apo red. Ja gut wir können also davon ausgehen das dass Hotel wahrscheinlich keine freie Übernachtung einfach so wegstecken würde. Was aber immer noch kein Grund ist um so eine Nummer Abzuziehen.

Vor year
Lena Pirosa
Lena Pirosa

Max Pokies ich hab mir das mal angeguckt (also Fotos von dem hotel ) und es sheint tatsächlich eher ein sehr kleines hotel (Scheint eine Art Reihenhaus zu sein). Also keine große kette. Es scheint inzwischen bei dem hotel übrigens Gang und gehe zu sein, Personen oder Personengruppen öffentlich kontrovers schlecht zu machen (zb auch veganer) um dann Promotion aus dem medienrummel zu ziehen.

Vor year
Max Pokies
Max Pokies

LoonaFangirl 99. klar wäre nur einfach nett gewesen wenn man da n paar mehr Infos gehabt hätte und das die Reaktion von Hotel und Leuten auf Facebook gar nicht klar geht darum müssen wir uns glaube ich auch nicht streiten. Tatsächlich bin ich nicht so in dem Thema drinne und wenn du da noch weitere Informationen hast dann schreibe dir gerne unter diesen Kommentar man will ja so gut wie möglich informiert werden. Ansonsten finde ich dieses Video gut gemacht und gut argumentiert sowie mit genug Selbstbeherrschung und ohne Beleidigungen produziert. Wäre mir wahrscheinlich schwer gefallen das Hotel Management aufs Äußerste zu beleidigen, dann wäre man aber um keinen deut besser als die Leute von Facebook oder das Hotel selber.

Vor year
Lena Pirosa
Lena Pirosa

Prof. Ixodidus ich war irgendwie davon ausgegangen, dass eine Influenzerin, die dadurch ja von ihrem aussehen usw lebt (was nicht selten einen oberflächlichen lebenslange vermuten lässt, aber ich will an der Stelle ja nichts unterstellen) sich nicht das nette kleine Motel von nebenan aussucht sondern ein eher größeres und luxeriöses hotel anfragt (da "lohnt" es sich ja auch irgendwie mehr wenn man die Übernachtungen geschenkt bekommt). Klar hat nicht jedes kleine hotel ein Marketing Budget, aber die gehen ja auch nicht gleich bankrott wenn mal ne Kommode im hotel ersetzt werden muss oder so. Letztendlich ist es aber auch egal, ob sie sich das leisten könnten oder nicht, es ist nicht in keinem fall Ordnung, so zu reagieren. Aber wie man in den Kommentaren lesen kann tritt sowas ja bei diesem hotel nicht zum ersten mal auf.

Vor year
nur ein kleiner Freigeist
nur ein kleiner Freigeist

Ich denke viele Leute sehen YouTube nicht als Beruf weil man nicht direkt eine Ausbildung oder Studium dafür absolvieren muss . Jedoch hast du das relativ gut erklärt mit dem Vergleich des Autors !! 😊

Vor year
Yvi Fri
Yvi Fri

Oh man, die Arme... 🙁 Ich glaube das Problem ist, dass viele Menschen einfach gar nicht wissen, wie der Job “YouTuber und Co” eigentlich abläuft. 😕 Ich verstehe das mit der ganzen Haterei sowieso nicht. Warum sollte ich mir fremde Menschen öffentlich beleidigen? Oder ihnen gar den Tod wünschen? Was bringt Menschen dazu? Ist es echt Langeweile? Zu wenig eigene Probleme? Ich verstehe es nicht... 🤷🏼‍♀️

Vor year
Engelberg
Engelberg

Es ist halt einfacher andere fertig zu machen anstatt an seiner eigenen Situation etwas zu verbessern. D:

Vor year
Ramis
Ramis

Ich habe die Beiträge von dem Café/Hotel in Irland auch auf Facebook verfolgt und mir sind da auch einige Kommentare sauer aufgestoßen. Allerdings muss man dazu wissen, dass dieses Café/Hotel diese beleidigende Masche schon seit längerem benutzt, um Aufmerksamkeit zu generieren. Im Prinzip hat sich der Betreiber schon mit allen möglichen Menschengruppen angelegt (Veganer, stillende Mütter etc.) und jedes Mal ein großes Medienecho hervorgerufen. Mit großem Erfolg offensichtlich, wenn man sich anschaut, dass die Seite auf Facebook inzwischen über 170.000 Follower hat. Zu Beginn schienen die kleinen Seitenhiebe auf anspruchsvolle Gäste auch recht witzig zu sein, aber inzwischen scheint der Betreiber regelrecht Skandale provozieren zu wollen, um Aufmerksamkeit zu erhalten - leider auf Kosten anderer Menschen. Wegen einer harmlosen Anfrage der Bloggerin so ein Fass aufzumachen, halte ich für übertrieben, vor allem, sie öffentlich so bloßzustellen.

Vor year
Petrisha 666
Petrisha 666

Gegen sowas kann man doch bestimmt rechtliche Schritte einleiten. Solche Menschen oder auch Unternehmen finde ich nicht gerade sehr löblich. Und das ist noch sehr nett ausgedrückt. Argh Karma sag ich nur. Ich hoffe auf Karma

Vor year
Jazmin
Jazmin

Ramis Ja das Bohlen Prinzip passt tatsächlich.. o_o ist gerade eine erschreckende Erkenntnis..

Vor year
Ramis
Ramis

Ich weiß es nicht genau, aber ich habe Ende 2015 zum ersten Mal Posts gegen Besucher der Cafés/Hotels gesehen. Damals ging es Veganer und Leute, die kein Gluten vertragen. Der Betreiber hat sich echauffiert, dass er für diese Gäste immer eine "Extrawurst" machen müsste (weil man ja auch mega Spaß hat mit einer Lebensmittelunverträglichkeit -.- ) Und ja, leider besuchen inzwischen sogar sehr, sehr viel mehr Leute das Café/Hotel, eben weil es durch Social Media so populär geworden ist. Ich vermute mal, dass es sowas ist wie der "Dieter Bohlen-Effekt" bei DSDS (Beleidigungen eigentlich pfui, aber wiederum cool, wenn sie von einem "Promi" kommen.) Es ist natürlich leicht, eine Minderheit vorzuführen, solange man eine große Gruppe gehässiger Nicht-Betroffener auf seiner Seite wähnt.

Vor year
Jazmin
Jazmin

Dieses Café/Hotel macht das schon länger und die Leute besuchen diesen ... .. diesen Laden immer noch?! Was stimmt mit den Menschen nicht? Wie lange machen die das schon? D: Dieses Unternehmen pickt sich wohl immer Minderheiten heraus damit die Mehrheit an potentiellen Besuchern nicht verärgert wird. .. .___. Mir wird ein wenig schlecht bei dem Gedanken an dieses skrupellose Marketing.

Vor year

Nächstes Video

TINDER DATE aus der HÖLLE || Story Time

13:31

TINDER DATE aus der HÖLLE || Story Time

einfach inka

Aufrufe 259 000

The PERFECT Back Workout (Sets and Reps Included)

10:36

2SEXY VS 2WISTD - FINAL BATTLE!

34:31

2SEXY VS 2WISTD - FINAL BATTLE!

Mighty Car Mods

Aufrufe 603 806

Autotuned Cat [the original]

0:42

Autotuned Cat [the original]

Joaquin Baldwin

Aufrufe 1 492 952

how midwesterners call their dogs

1:01

how midwesterners call their dogs

Gus Johnson

Aufrufe 1 033 066

The Dirt | Official Trailer [HD] | Netflix

2:45

Kitbull | Pixar SparkShorts

8:58

Kitbull | Pixar SparkShorts

Disney•Pixar

Aufrufe 5 382 952

Phimporn Prapaipong | Saenai Heroine no Sodatekata | Lock, Stock and Two Smoking Barrels Download ondertitels voor Lock, Stock and Two Smoking Barrels